WLV Untere Spree, Wasser- und Landschaftspflegeverband Untere Spree, 15518 Steinhöfel, OT Hasenfelde, Waldweg 9  
 


AKTUELLE - BEKANNTMACHUNGEN




Öffentliche Bekanntmachung vom 20.06.2017

Der Wasser- und Landschaftspflegeverband "Untere Spree" und die von ihm beauftragten Unternehmen führen ganzjährig Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern der II. Ordnung und im Auftrag des Landesamtes für Umwelt Brandenburg (LfU) an der Müggelspree als Gewässer der I. Ordnung durch.

In der 26. Kalenderwoche beginnen die jährlichen, planmäßigen Mäh- und Krautungsarbeiten. Im Sinne der Regelung des § 41 Abs. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) in Verbindung mit § 6 der Verbandssatzung kündigen wir die Durchführung dieser Unterhaltungsarbeiten und die damit verbundene vorübergehende Benutzung der Anliegergrundstücke an.

Gemäß § 41 WHG und des § 84 Abs. 1 BbgWG haben die Eigentümer, Anlieger und Hinteranlieger sowie Nutzungsberechtigte der Gewässer zu dulden, dass die Unterhaltungspflichtigen oder deren Beauftragte die Grundstücke vorübergehend betreten, befahren, benutzen, Kraut und Aushub ablegen und auf den Grundstücken abschließend einebnen.

Es besteht die gesetzliche Verpflichtung der Eigentümer und Nutzungsberechtigten, die Uferbereiche als Gewässerrandstreifen gemäß § 38 Abs. 5 WHG so zu bewirtschaften, dass die Gewässerunterhaltung und -entwicklung nicht beeinträchtigt wird. Zuwiderhandlungen schließen einen Schadensanspruch nach § 41 Abs. 4 WHG in Verbindung mit § 254 BGB aus.

Zur Beantwortung von Fragen oder Abstimmungen im Zusammenhang mit der angezeigten Gewässerunterhaltung wenden Sie sich bitte an den:

Wasser- und Landschaftspflegeverband "Untere Spree"
Waldweg 9 in 15518 Steinhöfel, OT Hasenfelde,
Tel.: 033635/3900 oder Fax: 033635/3901.


M . Zalenga
Vorsteher des Verbandes
Steinhöfel, den 20.06.2017


 
|    Startseite   |    Satzung   |    Verbandsgebiet   |    Archiv   |    Impressum   |